Yasmina Reza

KUNST

Regie: Bernhard Wendel

ab 4. Mai  2018

 

Niemand seziert das zeitgenössische Bildungsbürgertum so gnadenlos wie Yasmina Reza. Und niemand legt so brillant ein Feuer unter das schicke Leben all der Hipster und jagt ihre aalglatte Fassade einfach in die Luft. Aber auch genau dafür wird die französische Schriftstellerin Yasmina Reza international bejubelt. Ihre Stücke "Kunst" oder "Der Gott des Gemetzels" sind Dauererfolge auf den Bühnen der ganzen Welt.

"KUNST" handelt davon, dass die langjährige Freundschaft dreier Männer durch ein Bild ins Wanken gerät. Auslöser für den Streit war, dass sich Serge ein schweineteures weißes Bild gekauft hat. Weiß. Ganz weiß. Mit feinen weißen Streifen! Denn Marc kann nicht verstehen, was Serge an einer „solchen Scheiße“ findet, zumal man feine weiße Streifen auf weißem Hintergrund nicht sehen kann. Punkt! Yvan versucht zu schlichten und gerät voll zwischen die Fronten. Nicht nur, weil er wegen seiner Hochzeit komplett am Durchdrehen ist.

Yasmina Rezas Komödie entlarvt mit nahezu sadistischer Freude die Mechanismen einer Männerfreundschaft und seziert diese explosive Melange aus Misanthrop, Philanthrop und Wendehals mit beißender Ironie. Ein Männerabend also. Nicht nur für Frauen!

 TERMINE

 RESERVIERUNG

 SPIELPLAN

Kerim Ayas, Martin J. Höfer, Hans-Maximilian Lupp

Bernhard Wendel

Bernhard Wendel, Stefan Grobe

Es spielen:

 

Regie:

Bühne, Licht, Ton, Technik:

 

Vorverkauf-Stellen

Buchhandlung
Carolin Wolf

Hoheneggerstraße 6

76646 Bruchsal

Hirschapotheke

Bahnhofsplatz

76646 Bruchsal

Impressum

 

exil theater Bruchsal e.V.

Am Alten Güterbahnhof 12

76646 Bruchsal

Fon: 07251-3929410

Mail: info@exiltheater.de

www.exiltheater.de

1. Vorsitzender

 

Johannes Fuchs

Am See 24

76646 Bruchsal

Vereinsregister-Nr: 1300, Amtsgericht Bruchsal

Steuer-Nummer: 30073/18154

 

    Kontakt